Auf zum Moos-Haide-Park

Äcker und Freiflächen sind mehr als wohlfeile Baulandreserve. Mit einem gemeindeübergreifenden Landschaftspark könnten Ober- und Unterschleißheim auf nachhaltige Art zusammenwachsen.

18.10.2016

Dem Entwicklungswunsch der Kommunen stellen wir die Idee eines gemeindeübergreifenden Landschaftsparks an die Seite. Der "Moosheidepark Schleißheim" wäre die verbindende Achse nicht nur für die Bürger beider Orte, sondern auch zwischen den beiden heimattypischen und prägenden Naturraumtypen Niedermoor und Schotterterasse.

Wegen der sonstigen Zersiedlung lässt sich dieser Übergang nur noch hier im Zusammenhang erleben. "Landschaftspark" bedeutet in diesem Fall keine kostspielige durchgestaltete Parkanlage. Er wäre lediglich der konzeptionelle Rahmen für die Umsetzung einiger regional- und stadtplanerisch ohnehin gewollter Ziele: der Erhalt eines Freiraums zwischen den Orten, die Aufwertung für erholungssuchende Menschen und eine naturraumgemäße Extensivierung der Landnutzung.

Das Ergebnis wäre eine vielgestaltige, attraktive Kulturlandschaft, die auch einer wachsenden Bevölkerung und vor allem den kommenden Generationen noch naturnahe Erholung ermöglicht.

Mehr in unserem Spezial "Moos-Haide-Park"