Durchsuchen Sie unser Wissen

Einfach zu sauberem Strom wechseln

Der Klimawandel ist in vollem Gange. Das ist eine inzwischen unbestrittene Tatsache, die wir durch das sich verändernde Wetter und die sich mehrenden Umweltkatastrophen zu spüren bekommen. Es ist daher allerhöchste Zeit, den Hauptverursacher CO2-Ausstoß drastisch zu reduzieren, der zu einem großen Teil bei der Stromproduktion in Kohlekraftwerken entsteht. Atomkraft kann die Alternative nicht heißen, das wissen wir auf jeden Fall seit Tschernobyl, und die Beinahekatastrophe im schwedischen Forsmark hat uns das ins Gedächtnis zurückgerufen. Ganz abgesehen von der seit jeher ungelösten Frage der Entsorgung der radioaktiven Abfälle. Neben Stromeinsparung kann die Lösung also nur heißen: Alternative Stromerzeugung aus Wind, Wasser, Fotovoltaik, Biomasse usw. Um den Anteil dieser erneuerbaren Energien zu steigern, gibt es für die Verbraucher eine ganz einfache Lösung: Den Wechsel zu einem Ökostromanbieter. Das ist denkbar einfach: Vertrag mit dem Ökostromanbieter abschließen, alles andere erledigt dieser. Die Stromkosten liegen dann, je nach Tarifgestaltung, unter Umständen unter denen der großen Konzerne. Risiko geht man keines ein. Näheres zu einem Anbieterwechsel erfahren Sie z.B. unter der Gratis-Hotline: Tel. 0800 7626852 bei www.atomausstieg-selber-machen-de, einer unter Mitwirkung des Bund Naturschutz gegründeten Kampagne. Helfen Sie mit, unser Klima zu retten!